Sebamed 

Sportstrapazierte Haut braucht besondere Pflege

Sport tut auch der Haut gut. Die bessere Durchblutung fördert die Versorgung der Zellen aller Hautschichten mit Sauerstoff und Nährstoffen. Das beugt gegen Hautalterung, besonders gegen Faltenbildung vor. Allerdings birgt sportliche Betätigung auch Risiken für die Haut:

  • Sport im Freien belastet durch UV-Strahlung und Luftschadstoffe wie Ozon, Stickoxide und Schwefeloxide die Haut, die darauf mit Reizungen reagieren kann.

  • Exterme Minusgrade beim Skifahren können die Haut schädigen. Fettreiche Cremes wie sebamed Trockene Haut Spezialcreme sind ein wirksamer „Frost-schutz“ für die Haut.

  • Feuchtigkeitsundurchlässige Kleidung oder Schuhe sowie gemeinsam genutzte Umkleideräume und Duschen erhöhen das Risiko für Pilzerkrankungen der Haut. Seifenfreie Hautreinigung mit dem pH-Wert 5,5 und darauf abgestimmte Pflege (z.B. die sebamed-Produkte) fördern den natürlichen Infektionsschutz der Haut.

Sport strapaziert die Haut auf verschiedene Arten, besonders aber durch starkes Schwitzen, wechselnde Temperaturen und häufiges Duschen. Deshalb ist die medizinische Hautpflege von sebamed besonders für Sportler geeignet.

www.sebamed.de